Neue Förderungen ab 1.3.2017

 

Produkt Information

Aktuelle Förderungen 2017.

Durch Umweltförderungen werden Ideen, Konzepte und Projekte unterstützt und forciert, die einen positiven Einfluss auf unsere Umwelt haben und schonend mit natürlichen Ressourcen umgehen.

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Anschaffung folgender Elektro-PKW-Typen der Klassen M1 und N1 ≤ 2,5 Tonnen höchstzulässiges Gesamtgewicht sowie E-Mopeds bzw. E-Motorräder:

Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb BEV battery electric vehicle
Brennstoffzellenfahrzeug FCEV fuel cell electric vehicle
Plug-In Hybridfahrzeug PHEV plug-in hybrid electric vehicle
Range Extender und Reichweitenverlängerer REEV, REX range extended electric vehicle, range extender
E-Mopeds L1e
E-Motorräder L3e

 

Aktionspaket für Förderungen.

Voraussetzung für den Erhalt der Förderung ist, dass seitens des Fahrzeughändlers beim Kauf des Fahrzeuges ein E-Mobilitätsbonusanteil in der Höhe von 1.500 bzw. 750 Euro bzw. 375 Euro (netto) pro Fahrzeug gewährt wurde. Dieser Bonus muss gemeinsam mit dem Informationstext „E-Mobilitätsbonusanteil“ in der Fahrzeugrechnung ausgewiesen werden.

Die Förderung beträgt:

  • 2.500 Euro pro Fahrzeug für Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeuge bzw.
  • 750 Euro pro Fahrzeug für Plug-In-Hybrid Fahrzeuge sowie Range Extender und Reichweitenverlängerer
  • 375 Euro pro E-Moped bzw. E-Motorrad

Im Zuge des Kaufs eines E-PKWs wird die Anschaffung einer Wallbox (Heimladestation) oder eines intelligenten Ladekabels mit einem Pauschalbetrag von 200 Euro gefördert. Die Förderung ist mit 50% der Anschaffungskosten begrenzt.

Preisbeispiel: Neuer Volkswagen e-Golf

Weitere Informationen unter: https://www.umweltfoerderung.at
Broschüren Link: https://www.umweltfoerderung.at/fileadmin/user_upload/pics/allgemein/News/Factsheet_Aktionspaket_E-Mobilitaet.pdf